Dä Chlaus brucht 2 Schmutzli

So konnte man den Auftritt des Samichlaus am diesjährigen Chlausabend vom Gewerbeverein Opfikon Glattbrugg interpretieren, wir seien alle nicht so brav gewesen. Wie sich sehr rasch herausstellte war dies jedoch nicht der Fall, denn der eine Schmutzli musste aus dem Buch vorlesen was wir so alles gemacht hatten oder eben nicht und der andere Gschänkli verteilen … hatten wir also wieder einmal Glück gehabt.

Wir waren diesmal 22 Personen. Noch ein paar mehr hätten Platz gehabt, das ist unser Ziel für das nächste Jahr.

Urs Studer, unser Lottokönig zelebrierte ein paar Durchgänge in einer nahezu perfekten Variante mit Preisen für die ersten Gewinner. Ok, Kugelschreiber konnten wir noch auftreiben …

Zwischen den Durchgängen kann der Samichlaus und zitierte einige nach vorne und mich erwischte es wieder einmal als Erster, keiner weiss warum … Ein Samichlaus wie unserer (letztes Jahr war es der gleiche) macht wirklich sehr viel Spass. Gekonnt weiss er wie man mit dem Publikum umgeht.

Ein sehr gelungener Abend mit feinem Schinken im Brotteig und verschiedenen Salaten ging sehr schnell vorbei.

Einen grossen Dank möchte ich persönlich an die Organisatorinnen und an Franz Arnold, unserem Metzgermeister richten. Viel Arbeit steckt dahinter, welche man nie sieht, vielen Dank.

 

[foogallery id=“415″]